#FITNESS Teilnahme BARMER Women`s RUN München 2017

Es war soweit…. am 09.09.2017 nahm ich das erste Mal am Barmer Women`s RUN in München teil.

Seit Samstag Morgen war im Olympiapark München ein großes Programm geboten. Ab 9.00 Uhr war das Village für die Teilnehmer und Besucher geöffnet. Im Village gab es verschiedene Sponsorenstände und eine Beauty Farm in der man sich verwöhnen lassen und sich eine schöne Lauffrisur zaubern lassen konnte. Um 10.00 Uhr startete der erste Barmer Women`s RUN Halbmarathon der auch als Staffellauf bestreitbar war. Für mich leider auch als Staffellauf noch nicht machbar 😉 … aber vielleicht im kommendem Jahr. Ich selbst war gegen Mittag im Village, gemeinsam mit meiner Tochter. Meine Aufregung war schon seit dem Frühstück  unerträglich und wuchs mit jeder Minute….. Gut, endlich angekommen, hieß es erstmal Startunterlagen abholen (Startnummer und viele Gutscheine der Sponsoren, einschließlich des Gutscheins für das tolle Motivationsshirts). Als nächstes der Stand mit den Shirts, und dann ab zum umziehen. Dann auch im Brombeershirt fühlte man sich schon richtig motiviert, und zugehörig zu einer großen Laufgemeinschaft.

Auf der großen Showbühne war Heike Drechsler die ehemalige Olympiasiegerin im Weitsprung zu sehen und gab gute Tipps zum aufwärmen. Auch Jana Ina Zarrella war zu sehen und hat ein kleines Warm up auf der Bühne geboten.

Kurz vor 15:00 Uhr war es dann soweit und das offizielle Warm up für den 5 km Lauf begann. Die Stimmung der Läuferinnen und Walkerinnen war grandios und es glich einer ausgelassen (Lauf-)Party. Nachdem Warm up ging es an die Startlinie. Hier gab es eine wirklich sinnvolle Einteilung, in Profi-Läuferinnen, Fitness-Läuferinnen, Einsteiger und auch die Walkerinnen hatte eine separate Startlinie.

Bis zum Startschuss hat man die Vorfreude bei allen Teilnehmerinnen förmlich gespürt und jeder hat nur auf den Moment gewartet endlich loslaufen zu können. Meine Tochter und ich hatten uns mal ganz bescheiden bei den Lauf-Einsteigern einsortiert.  Dann endlich ging es los….der Startschuss fiel und es begann sich die ganze brombeerfarbene Frauenmeute in Bewegung zu setzen.

Dieses Gefühl und diese Motivation die ich hier beim laufen gefühlt habe war einfach unbeschreiblich….. Besucher standen am Rand und haben alle Läuferinnen  angefeuert und somit motiviert. Durch diesen Motivations-und Adrenalinschub bin ich eine Zeit gelaufen, die ich noch nie davor geschafft hatte

5 km  in   30:44 min.

Wahnsinn!

Mein Fazit zum Barmer Women`s RUN ist, dass ich auf jeden Fall kommendes Jahr wieder dabei sein werden! Diese Laufveranstaltung ist einfach super organisiert und das Rahmenprogramm wirklich toll! Hoffe man sieht sich 2018 dort!  😉

Einen lieben Gruß noch an die liebe Bea http://www.bealapanthere.de/ die ich hier kennenlernen dürfte.

 

 

 

(1) Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: